Auf dem „Hausberg“ von Santiago de Chile

25. August 2012 von Christine

Gleich am Tag nach unserer Ankunft in Chile haben wir einen Ausflug auf Santiagos Hügel Cerro San Cristobal unternommen, denn für den nächsten Tag war Regen prognostiziert. Ein bisschen faul wie wir sind, haben wir für den Aufstieg die Standseilbahn gewählt. Da der Zutritt dazu Tatezi gewährt wurde, mussten wir das doch ausnutzen. Allerdings hat die Dame beim Ticketverkauf gemeint, ich dürfe sie schon mitnehmen, müsse sie aber tragen! Sie hatte dann doch ein Einsehen, als ich ihr sagte, Tatezi wiege 22 kg.

Auf dem 880 m hohen Hügel, einem in die Stadt hineinreichenden Vorläufer der Anden, bietet sich ein Panorama verschiedener Stadteile an, das allerdings während unserem Besuch im winterlichen Hochnebel versank. Nicht fehlen darf natürlich zuoberst eine Statue der Jungfrau Maria. Den Rückweg traten wir zu Fuss an, was uns beiden gefiel. Überhaupt ist Santiago de Chile eine Stadt nach Tatezis Geschmack, hat es doch sehr viele Parkanlagen und Grünflachen.

.
.
.
.
.
.

Gestern haben wir eine andere Parkoase auf dem Hügel Cerro Santa Lucia besucht. Dieser 69 m hohe Hügel hatte lange vor der Eroberung durch Pedro de Valdivia einen Namen: Huelén, was Schmerz, Schwermut oder Traurigkeit bedeutet. Im 19 Jahrhundert wurde er, als Teil der Vorbereitung zur 100-jahrfeier der chilenischen Republik, mit Brunnen und Erkern bebaut, Bäume wurden gepflanzt und Teile einer Festung hier her geschleift. Heute ist er beliebtes Ausflugsziel und eine grüne Lunge am Rande der Altstadt.

Kaum zurück im Hostall Rio Amazonas hat der vorausgesagte Regen eingesetzt, bei einer Temperatur zwischen 5 und 6 Grad Celsius. Und doch zeichnet sich bereits der Frühling ab:

2 Kommentare zu „Auf dem „Hausberg“ von Santiago de Chile“

  1. ChiTac sagt:

    Oh tolle Bilder und die Kirschblüte…. traumhaft. Danke für Deinen Bericht und weiterhin ganz viel tolle Momente.
    Lg Dani und ihre 8 Pfoten

  2. Christine sagt:

    @ ChiTac Bis jetzt verläuft alles mehr oder weniger planmässig und wir haben wirklich viele gute Momente. Danke für die guten Wünsche!


bloggerei.de blog-webkatalog.de blogwebkatalog.de topblogs.de