Das Auto ist gut untergebracht

31. Oktober 2011 von Christine

Es war das erste Mal, dass der Taxifahrer Eric das Meer gesehen hat und entsprechend enthusiastisch war er ob der Weite, dem Geruch, den Geräuschen, der Brandung und den kleinen Muscheln, die er am Strand gefunden hat. Schon um 7 Uhr in der Frühe sind er und seine Schwester, die, vielleicht als Anstands-Wau-Wau, mitgekommen ist, baden gegangen. Denn um 10.15 Uhr fuhr ihr Bus nach La Paz ab. Ich glaube, ich habe in diesen zwei Tagen mehr spanisch gesprochen als während meiner 6-monatigen Reise. War ein befriedigendes Gefühl, fast alles verstanden zu haben. Zumindest dem Sinn nach.

Meine Sorge, nicht genügend Zeit zu haben um einen Abstellplatz für mein Auto zu finden, war unbegründet. In nur zwei Stunden habe sich mir zwei Möglichkeiten aufgetan. Ich hätte den Jeep auf dem Hotelparkplatz stehen lassen können. Und der Garagist, der mein Auto im letzten Frühling mit besseren Stossdämpfern ausgestattet hatte, war auch bereit, das Fahrzeug aufzunehmen. Ich habe mich für den Garagisten entschieden, denn so kann ich sicher sein, dass bei meiner Rückkehr nach Südamerika im nächsten Jahr die Batterie noch funktionieren wird.

Jetzt hatte ich zwei geschenkte Tage. Den einen habe ich genutzt um mir auf einer geführten Tour die Geschichte Aricas anzuhören. Im Museum Arqueólogico San Miguel de Azapa hat es mich tief berührt, die Mumien von Menschen zu sehen, die vor zirka 10‘000 bis 11‘000 Jahren gelebt haben. Eine Frau, ein Mann, ein Kind und ein Ungeborenes. Es sind dies die ältesten bisher gefunden Mumien. Die Knochen waren von allem Fleisch befreit und dann mit Pflanzen umhüllt worden, so dass ihre Gestalt bis in die heutige Zeit erhalten geblieben ist. Natürlich fehlten in dem Museum auch Spuren der Inkas nicht.

Zum Abschluss habe ich mir noch einen faulen Tag mit einem Krimi am Strand gegönnt. Danach konnte ich beruhigt nach Hause fliegen, wissend, dass ich allen Vorschriften gehorcht und mein Auto zur rechten Zeit zurück nach Chile gebracht habe.


Kommentieren ist momentan nicht möglich.


bloggerei.de blog-webkatalog.de blogwebkatalog.de topblogs.de