Tatezi liebt Pokern

6. Dezember 2009 von Christine

Stimmt, Tatezi liebt es sehr, wenn wir, meine Tochter Gabi,
mein Sohn Niklaus und ich zusammen pokern. Dann ist nämlich ihr ganzes Rudel zusammen, inklusive Gabis Hund Wuschi. Sie weiss vor lauter Aufregung jeweilen gar nicht, wen sie zuerst begrüssen soll, rennt von einem zum anderen und möchte wohl am liebsten gleichzeitig alle zusammen „umarmen“. Und dann gibt es erst noch Knochen, für Wuschi einen kleinen und für Tatezi einen grossen. Schliesslich sollen die Tiere auch etwas davon haben, wenn wir Menschen es zusammen lustig haben.

Seit etwas mehr als einem Jahr treffen wir uns alle drei bis vier Wochen zu einem Pokerabend. Natürlich spielen wir auch um einen Einsatz, allerdings nicht um Geld. Wer verliert muss beim nächsten Mal kochen, wer Zweiter wird bringt das Dessert mit und der Gewinner darf sich einfach hinsetzten und essen, muss danach auch weder abwaschen noch die Küche aufräumen. Damit der Kick da ist, muss der Einsatz schon etwas bedeuten, ansonsten würde die Spannung fehlen. Und da wir uns alle drei lieber an den gedeckten Tisch setzen als in der Küche zu stehen, versuchen wir mit allen Mitteln unsere „Gegner“ zu besiegen. Ich liebe diese knisternde Atmosphäre, wenn mit jeder aufgedeckten Karte die Spannung steigt, man nicht sicher ist, ob die anderen jetzt bluffen oder wirklich so gute Karten haben. Ich muss mir dann immer überlegen, ob ich einen Schluck Tee oder Cointreau trinken darf oder nicht, ob die anderen daraus ableiten können ob ich bluffe oder nicht. Es gibt ja so viele verräterische Zeichen, die ein geübter Pokerspieler kennt. Die achten sicher darauf, ob sich die Atmung leise beschleunigt, eine leichte Röte die Wangen bezieht oder einer plötzlich blinzeln oder niesen muss, was allerdings ziemlich plump wäre. Im Onlinepoker, wo mein Sohn gern mal eine Session spielt, bevorzugt auf der Seite partypoker deutsch, gibt’s das natürlich nicht und man kann sich voll auf das Spiel konzentrieren. Ganz so ernst nehmen wir es am Familientisch nicht, wir wollen uns daneben auch gemütlich unterhalten können. Tatezi allerdings wäre eine gute Pokerspielerin, beherrscht sie doch das Pokerface perfekt:

1 Kommentar zu „Tatezi liebt Pokern“

  1. GZi sagt:

    absolut das Pokerface – aber sie ist sicherlich bestechlich…
    Wir spielen Doppelkopf, aber da wir meist mit unseren Freunden spielen und immer wechselseitig besuchen, spielen wir nur um Spaß zu haben, aber das ist auch schön! Anton findet Besuch auch toll endlich genug Aufmerksamkeit deshalb ist Besuch was Feines und wenn er mitdarf, wenn wir unterwegs sind ist’s natürlich spannend 😉


bloggerei.de blog-webkatalog.de blogwebkatalog.de topblogs.de